Toyota Sports 800 (1965-1970)

1966 entstand dieser kleine Exote der es offiziell nie in unsere Breitengrade geschafft hat. Ein Exemplar hat aber dennoch in die Schweiz gefunden und wurde 1997 in einem Bericht der Automobil Revue vorgestellt. Das Fahrvergnügen des, wie in Japan üblich, rechtsgesteuerten Winzlings über-rascht. Trotz der beschränken Abmessungen der Karosserie, die ursprünglich nur für die kleinwüchsigen Japaner gebaut wurde, kommt im Cockpit keine unzu-mutbare Enge auf, sofern man nicht grösser als 175 cm ist.

Der kurze Schaltstock liegt gut zur Hand, und die Gänge lassen sich mühelos einlegen. Nach den ersten Metern Fahrt fällt auf, wie leichtfüssig sich der Wagen anfühlt. Das luftgekühlte Zweizylindermotörchen mit einem bescheidenen Hubraum von 0.8 L wird mit den 600 kg erstaunlich leicht fertig.

Bei schönem Wetter trägt die Möglichkeit zum Wegnehmen des Targadaches viel zum Fahrvergnügen des temperamentvollen Toyotas bei. Bei genauerem hinsehen lässt sich eine stylistische Verwandtschaft mit dem später erschienenen 2000 GT erkennen. Sicher ist dem japanischen Autoriesen mit dem Sports 800 damals ein guter Wurf gelungen. Man mag es hinterher sogar bedauern, dass er nie in den Export gelangte, was aus Marketinggründen wohl als zu riskant betrachtet wurde.


Toyota baute den kleinen Sportler immerhin von 1965 bis 1970. Es sollen rund 3000 Stück davon hergestellt worden sein. Und dem Vernehmen nach sind etwa 200 auf Linkslenkung und Lenkradschaltung umgerüstete Exemplare nach der damals von der amerikanischen Truppen besetzten Insel Okinawa gelangt, auf der die Yankees die Strassen auf Rechtsverkehr umstellten. Zirka fünf Okinawa-Wagen sollten heute in Europa herumgeistern. Wer im Besitz eines solchen oder eines anderen Sports 800 ist, hat die Ehre, ein Stück japanische Automobilgeschichte zu Fahren.


Technische Daten:

Motor:
Kraftübertragung:

Fahrgestell:
Abmessungen:

Fahrleistungen:

790 ccm Boxermotor mit 45 PS bei 5400/min
Hinterradantrieb und 4 Gang Getriebe, je nach Jahrgang erster Gang nicht synchronisiert
Selbsttragende Karosserie, hinten Starrachse, Vierradtrommelbremsen
Radstand 220 cm, Wendekreis 8,3 m, Länge 358 cm, Breite 146.5 cm, Höhe 117.5 cm, Leergewicht 580kg
Höchstgeschwindigkeit 155km/h, Dauergeschwindigkeit 135km/h (Werkangaben). Leistungsgewicht 12.9 kg/PS, Verbrauch ca. 4-7 L/100 km