Der neue Toyota Corolla Touring Sports

Nach der Enthüllung des Hatchback am diesjährigen Autosalon in Genf, feiert der Toyota Corolla Touring Sports seine Weltpremiere an der Paris Motor Show 2018. Der brandneue Corolla verfügt über ein dynamisches Design, das zwischen dem sportlichen, kompakten und dynamischen Hatchback und dem eleganten, raffinierten und vielseitigen Touring Sports unterscheidet. Entwickelt in Europa für Europa wird die Touring Sports Variante entscheidend sein für Kunden, welche ein Fahrzeug mit Stil und hohem praktischen Nutzen ohne Kompromisse suchen. Mit einem neuen 2.0l Vollhybrid-System wird der Corolla das erste Toyota Modell sein, bei welchem zwei Vollhybridsysteme angeboten werden.


Safenwil. Entsprechend dem Fokus der japanischen Marke auf die VollhybridTechnologie, wird der Corolla mit einem 116 PS starken 1.2l Turbobenzinmotor und zwei unterschiedlichen Hybridsystemen angeboten. Das System mit einem 1.8l Benzinmotor liefert 122 PS und das komplett neu entwickelte System mit einem 2.0l Motor leistet gar 180 PS. Dabei ist das neue 2.0l Vollhybridsystem ein absoluter USP, da kein konventioneller Antrieb dieselbe Kombination von Performance und tiefen Emissionen und Verbrauch anbietet.


Das überarbeitete 1.8l Hybridsystem steht für eine intuitive, ansprechfreudige und selbstladende EV Technologie mit tiefen Unterhaltskosten. Während das System die Kundenvorteile beibehält, nutzt das 2,0 Liter-System den zusätzlichen Fahrkomfort, die Stabilität, die Fahreigenschaften und den Fahrspass der neu eingeführten Toyota New Global Architecture (TNGA) Plattform voll aus.
 
Der neue Corolla ist mit den bewährten MacPherson Federbeinen auf der Vorderachse und einer neuen Mehrlenkerachse hinten ausgestattet. Zudem wird eine neue Ventilsteuerungstechnologie bei den Stossdämpfern verwendet und zum ersten Mal ist eine adaptive und variable Dämpfung (AVS) beim Corolla erhältlich. Durch den tief montierten Motor, den tiefliegenden Hüftpunkt der Sitze und die Anordnung der Hybridbatterie bei den Rücksitzen, konnte der Schwerpunkt tief gehalten werden, was sich positiv auf das Handling und den Fahrkomfort auswirkt.